Volkslauf 2022 - TuS von 1897 Amelunxen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Volkslauf 2022

VOLKSLAUF

34. Amelunxer Volkslauf
Sonntag, 19. Juni 2022

Nach der letzten Ausgabe des Volkslaufs am 23.06.2019 konnte nach zweijähriger Pause die 34. Ausgabe des Amelunxer Volkslaufs am 19. Juni stattfinden. Als Teil der beliebten Laufserie "Hochstift-Cup" fanden wieder viele Läuferinnen und Läufer den Weg nach Amelunxen.

Auf der Nethekampfbahn und an den zahlreichen Trinkstationen engagierten sich bei hohen Temperaturen viele Helferinnen und Helfer für den TuS und sorgten somit erneut für eine gelungene Veranstaltung. Vielen Dank dafür!



Die Streckenprofile im Detail:

1 km
Untergrund - Asphalt - flache Strecke
Die Strecke verläuft vom Start am Parkplatz entlang in den Feldweg nach Godelheim.
Nach 500 m geht es am Wendepunkt die gleiche Strecke wieder zurück.





5 km
Untergrund - Asphalt - Flacher Verlauf mit zwei kurzen Steigungen
Die Strecke verläuft vom Start über das Amelunxer Schloss in Richtung Ottbergen entlang der Nethe bis zum Wendepunkt. Die leichten Steigungen auf Hin- und Rückweg haben eine Höhendifferenz von 20m.





11 km  
Untergrund – Asphalt und Flurweg – Verlauf mit anspruchsvoller Steigung
Die 11 km Laufstrecke ist ein Rundkurs. Nach dem Start über das Amelunxer Schloss führt der Weg direkt zur anspruchsvollen Steigung den Bastenberg hinauf bis zur Erhebung Hüwe mit einer Höhendifferenz von 144m. Dann geht es wieder hinab am Bruchhauser Ehrenmal vorbei über die historische Nethebrücke in Ottbergen. Entlang der Nethe führt der Lauf zurück Richtung Amelunxen ins Ziel.





20 km  
Untergrund - Asphalt, Schotter - und Flurwege -  Verlauf mit zwei anspruchsvollen Steigungen
Der 20 km Lauf setzt sich aus zwei Rundkursen mit insgesamt 349 Höhenmetern zusammen. Nach dem Start über das Amelunxer Schloss verläuft die Strecke durch den Ort zur ersten anspruchsvollen Steigung zum Twerberg. Von dort aus geht es 1,5 km durch den Wald über einen Schotter-Flurweg bis zum höchsten Punkt Wildberg auf 205 Höhenmetern hinauf. Es folgt der Abstieg durch das malerische Immental mit Blick auf Amelunxen mit den zwei Kirchtürmen!
Nach kurzer flacher Strecke wieder in Amelunxen beginnt der zweite Rundkurs. Die zweite anspruchsvolle Steigung geht den Bastenberg hinauf bis zur Erhebung Hüwe mit einer Höhendifferenz von 144m. Dann geht es wieder hinab am Bruchhauser Ehrenmal vorbei über die historische Nethebrücke in Ottbergen. Entlang der Nethe führt der Lauf zurück Richtung Amelunxen ins Ziel.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü